Soforthilfe-Corona

Wie wir aus der Presse bereits wissen, können Kleinunternehmen, die in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage sind, seit Mittwochabend die Corona-Soforthilfe der Landesregierung beantragen.

Auf der Seite des Wirtschaftsministeriums heißt es dazu:
Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Wie viele im Vorfeld jedoch bereits vermutet haben, ist das Ausfüllen des Antrags, und insbesondere die Berechnung der „Förderspezifischen Angaben“, nicht ganz einfach oder selbsterklärend.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung und Liquiditätssicherung Ihres Unternehmens.

Hierfür haben wir die Checkliste „SOFORTHILFE CORONA“ erstellt. Mit der Checkliste können Sie uns alle relevanten Daten zu Ihrem Unternehmen mitteilen — und wir helfen Ihnen bei der Berechnung und Antragstellung Ihrer Förderung.

Ja, mailen Sie mir die Checkliste SOFORTHILFE CORONA zu:

Name*
Firma*
E-Mail-Adresse*
Telefon*
Ich interessiere mich für (zutreffendes bitte ankreuzen):
Corona-SoforthilfeLiquiditätskredit

Datenschutz:

*Pflichtangaben